Öffnungszeiten:

 

         Mo / Di    ab  18 Uhr

         Mittwoch  ab  11 Uhr

 

                 nach Absprache

ursula sunkler skulpturen

 

geboren in München , lebt und arbeitet dort.

Kunststudium mit Schwerpunkt Kunstpädagogik.

 

Seit 1982 findet eine intensive Auseinandersetzung mit

der Bildhauerei statt, das Thema ist  "Körpersprache ".

Frauenkörper entstehen , erst in kleinen , dann in

grösseren Formaten.Ziel ist der Bronzeguss, später

kommen Kunststein und keramisches Material dazu.

 

Die Herausforderung besteht darin die Oberfläche, die

Textur des Materials zu verfremden und so zur Haut,

Schale oder Hülle zu werden.

 

Jetzt findet ein Austausch von Ton in Verbindung mit

Holz, Stein, Metall und Papier statt .Aus dem Experiment

mit dem Material entwickelt sich das Thema.

 

Vorrangig sind jedoch klassische Grundfragen der Bildhauerei:

Bewegung, Statik, Stabilität, Dreidimensionalität, Form

und die Beziehung von Form im Raum.

 

Es geht dabei auch um das Suchen nach der Form und dem

Finden der eigenen Formensprache.

 

Seit 2002 Atelier mit offener Werkstatt.